mobiles Menue

Freie Wählergruppe Vettelschoß-Kalenborn e.V.

Alle Neuigkeiten

Rheinbrücke muss kommen

|   Pressemitteilungen

Jedes Jahr steigt der Vater Rhein über die Ufer, auch in Linz, Erpel und Bad Hönningen.

Manchmal macht er das sogar zweimal im Jahr, im Sommer führt er manchmal zu wenig Wasser, unangemeldet und ohne Vorankündigung, dann müssen die Rhein-Fähren den Betrieb ruhen lassen. Tausende Pendler, Touristen, Besucher, LKWs und sonstiger Autofahrer müssen kilometerweite Umwege machen.

Es ist ärgerlich, kostet viel Zeit, viel Geld und belastet überflüssig die Umwelt. Besonders in unserer heutigen Zeit, wo Faktoren wie Umwelt und Zeit eine immer größere Bedeutung haben, dürfen zwischen zwei Rheinbrücken nicht ca. 50 km liegen. Denn dies würde eher dem Niveau eines Entwicklungslandes entsprechen. Für Nostalgie verliebte und Urlauber mit viel Zeit, kann die Fähre ja weiterhin fahren.

Die Brücke zwischen Linz/Erpel und Remagen fehlt, sie würde nicht nur hunderttausende Menschen verbinden, sie würde auch viele Probleme lösen und nicht nur wenn es wieder Hochwasser gibt.
 

Wir FWG/FDP Vettelschoß begrüßen, dass u.a. auch hochrangige CDU Politiker wie der Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel sich den Plänen und Ideen eine Brücke zu bauen, die auch wir schon in der Vergangenheit eingebracht haben, anschließen.

 

FWG/FDP  Vettelschoß